Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Heimkommen: EDEKAs neuer Weihnachtsspot geht unter die Haut

Heimkommen: EDEKAs neuer Weihnachtsspot geht unter die Haut
Christian Hoppe

Einen Werbeakzent der besonderen Art setzt EDEKA pünktlich zum ersten Advent mit seiner diesjährigen Weihnachtskampagne „#heimkommen“ – und die dürfte nicht wenige Menschen zu Tränen rühren, das Publikum gewiss aber auch spalten.

Gemischt mit großen Gefühlen und einem kräftigen Schuss Realität erzählt der Werbespot eine Geschichte von Weihnachten, wie sie im wahren Leben viel zu häufig vorkommt: Der Hauptprotagonist, ein älterer Herr, tut alles, um die besinnlichen Tage des Jahres im Kreise seiner Liebsten zu verbringen. Er putzt und kocht, dekoriert sein Haus und wirft sich in Schale. Doch er bleibt allein.

Jay Alvarrez & Alexis Ren veröffentlichen neues Video "Home"

„Wir werden’s Weihnachten dieses Jahr wieder nicht schaffen“, vetröstet die Familie ihren Vater und geliebten Großvater. Aber der ist keinesfalls auf den Kopf gefallen und schafft es, mit einer – zugegeben ziemlich gewagten – Idee, die Familie am Ende doch noch zum Heimkommen zu bewegen.

Der Film wurde erneut von der Hamburger Agentur „Jung von Matt“ verantwortet und wird erstmals nicht nur online, sondern auch im Kino und TV zu sehen sein.

Den Kampagnensong „Dad“ von Neele Ternes bietet EDEKA auf SoundCloud zum kostenlosen Download an.

Foto: EDEKA